und nochmal meyer: äkschn!

Ein Beitrag zum Auftakt der Poetikvorlesungen von rheinmaintv. Dank an Thomas Pannicke ;)

 

 

 

wie baal einst liebte, als baal war

Was für ein toller Text, der Brecht’sche Baal, denkt man des öfteren am Freitag Abend im Schaupiel Leipzig, an dem sich Nuran David Calis die erste Fassung des Dramas vorgenommen hat und Sebastian Tessenow einen großartigen Baal spielt, einen, den man so noch nicht gesehen hat.

weiterlesen ...

 

alle laster sind zu etwas gut. nur der mann nicht, sagt baal, der sie tut

baal probenfoto © rolf arnold